Dienstag, 30. Juni 2020

Überraschende Freude




Ein langjähriger kritischer Beobachter meiner Arbeit hat gemailt:
Hallo Mike,
ich hatte vergessen, auf "Hass Entgiftung...." inhaltlich zu reagieren. Die Präsentation "Die Geburt des deutschsprachigen Kriminaromans aus dem Geist Schwabings" halte ich für absolute Spitze! Daraus könnte man ein Szenario entwerfen, wie Du es bereits in "Philipp Marlowe meets Faustus" getan hast. Also ganz große Literatur!
Bemerkenswert, dass Du die Geburtsstunde des deutschsprachigen Krimis nicht  im sprachlichen und sozialen Milieu des Exils verortest. 
Emmy Ball-Hennings ist nicht nur in der deutschen Kulturszene wieder mal "in".
Die Spanier Fernando González Viñas und José Lázaro  haben eine Biographie als Graphic Novel verfasst, die es seit Jahresanfang auch in deutscher Sprache unter dem Titel "Alles ist DADA" gibt.
Ein umfangreicher Gedicht-Band (Herausgeberinnen Nicola Behrman u. Louanne Burghardt) ist neulich erschienen. Im Wallstein Verlag, 698 Seiten, 38 Euro.

Es war die Ergänzung zu einer Briefpost von meiner Künstler-Freundin Elis K. : 
Das Kuvert enthielt eine Seite der Münchener ABENDZEITUNG vom 20./21. 6. 2020. Sowohl die graphic novel wie die Gesamtausgabe der Gedichte war im Ressort Kultur auf einer ganzen Zeitungsseite angekündigt!
Ein schöner Vers, den ich noch nicht gekannt hatte, fiel mir auf:
Bin eine von den Oftgeküßten
In meinen kleinen Mädchenbrüsten
Auch all dein Leid verborgen ist.

Elis K. hat das Cover meines Büchleins Hass Entgiftung unter Verwendung einer Fotografie von Emmy Hennings gestaltet.





Keine Kommentare:

Kommentar posten